Vielseitig, gesund und verführerisch lecker - der Tannenspitzensirup

  

Tannenspitzensirup ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Wir von der Manufaktur Sonnenkiefer produzieren von Hand nach original Schwarzwälder Traditionsrezept.

 

Gewachsen im ersten Bio-zertifizierten Wald Deutschlands, handwerklich verarbeitet, nachhaltig produziert und selbstverständlich ausschließlich mit Bio-zertifizierten Zutaten ist der Sirup eine vegane Köstlichkeit und eine echte Alternative zum Waldhonig und Ahornsirup.

 

Bereits Hildegard von Bingen und Sebastian Kneipp schätzen die gesundheitsfördernden Effekte des Tannenspitzensirups. Erfahren Sie hier mehr über die positiven Effekte des veganen Genusses für Ihre Gesundheit. 

 

Auch kulinarisch hat Tannenspitzensirup einiges zu bieten: Genießen Sie die herb süßliche Frische des Waldes als Brotaufstrich oder als raffinierte Zutat für Brat-, Pasta- und Salatsoßen, Kuchen und Sorbets. Lassen Sie sich inspirieren durch unsere raffinierten Rezeptideen. Oder tauschen Sie einfach mal Agavendicksaft oder Ahornsirup gegen Tannenspitzensirup aus und lassen sich überraschen!

 

Auch als Zutat für Aperitif und Digestif ist die Tannenspitze eine Köstlichkeit. Wir freuen uns, Ihnen unsere Produktpalette vorzustellen! 

 

Für uns sind Nachhaltigkeit, Umweltschutz und soziales Engagement Ehrensache. Erfahren Sie mehr über unsere Manufaktur Sonnenkiefer und unsere Projekte.

 

Lassen Sie sich durch den Besuch auf unserer Seite inspirieren. Schön, dass Sie hier sind!


Rezept des Monats


Garnelen-Grillspieß in Tannenspitzensirup mariniert, auf sommerlichen Blattsalaten mit Kürbiskernkrokant

  

 

Zutaten für 4 Portionen:

4 Spieße Garnelen (TK, ungewürzt)

Salz, Pfeffer

1 Zitronensaft und –schale

1 Knoblauchzehe, geschält und sehr fein gehackt

1 EL Olivenöl

1 EL Tannenspitzensirup

 

Salat und Dressing:

200 g Babyleaf Salatmix

1 TL mittelscharfer Senf

1 TL Tannenspitzensirup

4 EL heller Balsamico

6 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

100 g Kürbiskerne

100 g Zucker

50 g Tannenspitzensirup

1 TL Salz

  

Garnelenspieße nach Packungsanleitung auftauen lassen, abspülen, trockentupfen. Aus Zitronensaft / -schale, Knoblauch, Öl und dem Sirup eine Marinade anrühren und die Spieße von beiden Seiten damit einstreichen. Auf dem Grill oder in einer Grillpfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten 2 Minuten braten. Salat waschen und trocknen. Senf und Sirup mit Essig verrühren, salzen, pfeffern, dann das Öl zugeben und alles mit einem Schneebesen gut verquirlen. Dressing beiseite stellen. Zucker, Sirup und Salz in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Kürbiskerne zufügen und gut unterrühren, bis sie mit dem Karamell bedeckt sind. Auf ein leicht geöltes Backpapier geben, glatt streichen und abkühlen/fest werden lassen. Vor dem Servieren in Stücke schneiden oder klein hacken.

Salat auf Teller verteilen, mit Dressing beträufeln, Garnelenspieße und Krokant darauf anrichten.

Zusammen mit einem warmen Focaccia servieren